Skip to content

Berlin – Mitglieder des YPOG-Teams haben bei YPOGs Vorgängerkanzlei SMP den Wagniskapitalgeber 468 Capital bei Investitionen in sieben Tech-Startups beraten. 468 Capital investierte unter anderem in die Berliner Karriereplattform Talentspace, das KI-Unternehmen Workist (vormals outsmart.ai), das Klima-Start-up Climate Labs, Grafik-Design-Plattform Vectornator (vormals Linearity), die Energy-as-a-service-Company Frequenz sowie das E-Commerce-Unternehmen Razor Group. 468 Capital wurde dabei jeweils von einem Team um Benjamin Ullrich umfassend rechtlich beraten. Im Sommer 2020 begleitete ein Team um Helder Schnittker und Stephan Bank 468 Capital bereits bei der Auflegung des 180-Millionen-Euro-Fonds für Deep-Tech-Startups.

„Mit der Auflegung der ersten Fondsgeneration im letzten Sommer bereitete 468 Capital den Boden für zukunftsweisende Deep-Tech-Entwicklungen" sagt Frederik Gärtner „HR, E-Commerce, Energiesektor: Mit den getätigten Investitionen unterstützt 468 Capital Startups aus unterschiedlichen Bereichen, die durch den Einsatz künstlicher Intelligenz Prozesse optimieren und zudem wichtige Themen wie erneuerbare Energien für die Allgemeinheit zugänglich machen" fügt Benjamin Ullrich hinzu.

468 Capital

468 Capital ist ein Investmentfonds mit Sitz in Berlin, die sich auf die Bereiche Investitionsmanagement und Finanzdienstleistungen spezialisiert hat. Das Unternehmen konzentriert sich auf Investitionen in Unternehmen, die sich auf die Bereitstellung von Energieplattformfrequenz und High-Tech-Investitionen spezialisiert haben. Gegründet wurde 468 Capital von Alexander Kudlich, Ludwig Ensthaler und Florian Leibert.

Berater:innen 468 Capital: 

Dr. Benjamin Ullrich (Corporate), Partner
Dr. Frederik Gärtner (Corporate), Associated Partner
Matthias Kresser (Corporate), Senior Associate
Dr. Adrian Haase (Corporate), Senior Associate
Daniela Machado (Corporate), Senior Foreign Associate
Pia Meven (Corporate), Associate
Konstanin Häfner (Corporate), Associate

Über uns

YPOG ist eine Spezialkanzlei für Steuer- und Wirtschaftsrecht, die in den Kernbereichen Corporate, Fonds, Prozessführung, Steuern, Transaktionen, IT/IP und notarielle Dienstleistungen tätig ist. Das Team von YPOG berät eine breite Vielfalt an Mandanten. Dazu gehören aufstrebende Technologieunternehmen und familiengeführte mittelständische Unternehmen genauso wie Konzerne und Private Equity-/Venture Capital-Fonds. Seit der Gründung 2017 hat sich die Kanzlei zu einer der führenden Adressen für Venture Capital, Private Equity und Fondsstrukturierung in Deutschland entwickelt. Die Kanzlei und ihre Partner werden national und international von JUVE, Best Lawyers, Legal 500, Focus sowie Chambers and Partners geführt. Bei YPOG sind heute mehr als 70 erfahrene Rechtsanwält:innen, Steuerberater:innen, Tax Specialists sowie eine Notarin in drei Büros in Berlin, Hamburg und Köln tätig. Weitere Informationen: www.ypog.law sowie www.linkedin.com/company/ypog.