Skip to content

YPOG berät Cherry Ventures bei der Strukturierung eines neuen € 300-Millionen-Early-Stage-Fonds

Dr. Stephan<br>Bank Dr. Stephan
Bank
Jens<br>Kretzschmann Jens
Kretzschmann
Lennart<br>Lorenz Lennart
Lorenz
Dr. Florian <br>Wilbrink Dr. Florian
Wilbrink
Dr. Dajo<br>Sanning Dr. Dajo
Sanning
Dr. Michael<br>Filipowicz Dr. Michael
Filipowicz
Stefanie<br>Nagel Stefanie
Nagel

Berlin – Ein YPOG Team unter der Federführung von Stephan Bank hat den Berliner Venture Capital Investor Cherry Ventures bei der Strukturierung seiner vierten Early-Stage-Fondsgeneration umfassend rechtlich, regulatorisch sowie steuerlich beraten. Der neue Fonds hat sein Final Closing mit rund € 300 Millionen erreicht und wird sich als ihr erster institutioneller Investor auf die Unterstützung von Gründern in ganz Europa und in den wichtigsten Technologiebereichen in der Pre-Seed- und Seed-Phase konzentrieren.

Cherry ist vor allem für seine Investitionen in Online-Händler und Internet-Unternehmen wie Auto1, Flixmobility und flaschenpost bekannt. Allein im Jahr 2021 stießen fünf Einhörner zum Cherry Portfolio, darunter das Logistik-Start-Up Forto, das Vertical-Farming-Unternehmen Infarm, der Sofortlieferdienst Flink und der E-Commerce-Aggregator SellerX. Die beiden letztgenannten Unternehmen erreichten in Rekordzeit vom Seed-Status aus die € 1-Milliarde-Marke. Nach Angaben von Cherry beläuft sich die Post-Money-Bewertung des Portfolios der drei vorhergehenden Fonds inzwischen auf über € 23 Milliarden. Cherrys neuer Fonds, Cherry IV, wird insbesondere nachhaltige Startups unterstützen,die im Bereich Klima- und Lebensmitteltechnologie tätig sind. Darüber hinaus verfolgt der Fonds eine Krypto- und Web3-Strategie

Zu den Investoren von Cherry IV zählen einige der weltweit renommiertesten institutionellen LPs, darunter Stiftungen, Family Offices, Pensionsfonds und Staatsfonds, sowie eine breite unternehmerische LP-Basis. Aufbauend auf dem Erfolg der früheren Cherry-Fonds gehören zu den LPs von Cherry IV auch viele führende europäische Gründer und Unternehmer.

Das Team um Stephan Bank, auf dessen Expertise Cherry Ventures bereits bei den früheren Fondsgenerationen vertraute, beriet in allen rechtlichen, regulatorischen und steuerlichen Fragen. Auch das Transaktionsteam von YPOG unterstützte , Cherry Ventures bereits während der Zeit bei SMP bei verschiedenen Finanzierungsrunden und Transaktionen, darunter flaschenpost und SellerX.

"Wir freuen uns, dass wir unsere langjährigen Mandanten Cherry bei der Strukturierung der neuen Fondsgeneration beraten durften. Die Größe und Investorenbasis des neuen Fonds beweist, dass Cherry zu den Key Playern der dynamischen europäischen Venture Capital Industrie zählt", so YPOG Partner Stephan Bank.


Download PDF

 

Berater:innen Cherry Ventures:

Dr. Stephan Bank (Lead, Structuring), Partner
Jens Kretzschmann (Tax), Partner
Lennart Lorenz (Regulatory), Partner
Dr. Florian Wilbrink (Structuring), Associate
Dr. Dajo Sanning (Tax), Associate
Dr. Michael Filipowicz (Structuring), Senior Associate
Stefanie Nagel (Regulatory), Associate

Über Cherry Ventures

Cherry Ventures ist eine Frühphasen-Risikokapitalinvestor, der von einem Team aus Unternehmern mit langjähriger Erfahrung im Aufbau schnell skalierender Unternehmen wie Zalando und Spotify geführt wird. Cherry fördert die mutigsten Gründer in Europa, in der Regel als erster institutioneller Investor, und unterstützt sie in allen Bereichen, von der Markteinführungsstrategie bis zur Skalierung ihrer Unternehmen. Bisher hat Cherry Ventures in über 75 Unternehmen in ganz Europa während ihrer Seed-Phase investiert und sich dabei auf die Bereiche Klimatechnologie, Agrartechnologie, FinTech, E-Commerce sowie Softwaretechnologie konzentriert. Das 24-köpfige Team ist in Berlin, Stockholm und London vereint eine Vielzahl von unterschiedlichen Hintergründen aus den Bereichen Informatik, Gesundheit und Neurowissenschaften, Recht, Medien und mehr. Das Team selbst stammt aus den USA, Großbritannien, Kanada, Deutschland, Italien und Schweden.

 

Über uns

YPOG ist eine Spezialkanzlei für Steuer- und Wirtschaftsrecht, die in den Kernbereichen Corporate, Fonds, Prozessführung, Steuern, Transaktionen, IP/IT und notarielle Dienstleistungen tätig ist. Das Team von YPOG berät eine breite Vielfalt an Mandanten. Dazu gehören aufstrebende Technologieunternehmen und familiengeführte mittelständische Unternehmen genauso wie Konzerne und Private Equity-/Venture Capital-Fonds. Die Kanzlei ist eine der führenden Adressen für Venture Capital, Private Equity und Fondsstrukturierung in Deutschland. Die Kanzlei und ihre Partner werden national und international von JUVE, Best Lawyers, Legal 500, Focus sowie Chambers and Partners geführt. Bei YPOG sind heute mehr als 70 erfahrene Rechtsanwält:innen, Steuerberater:innen, Tax Specialists sowie eine Notarin in drei Büros in Berlin, Hamburg und Köln tätig. Weitere Informationen: www.ypog.law sowie www.linkedin.com/company/ypog.