Skip to content

Associated Partner*

Dr. Johannes Janning

Berlin / Köln

Johannes ist Experte für Venture Capital und M&A Transaktionen. Er berät Investoren, Start-Ups und andere Unternehmen zu gesellschaftsrechtlichem Tagesgeschäft, bei Finanzierungsrunden, Zukäufen, Joint Ventures und Exits, insbesondere auch bei Cross-Border Transaktionen mit Share-for-Share Komponenten. Seine Mandanten schätzen sein Verhandlungsgeschick und sein ausgeprägtes unternehmerisches Denken.


Johannes wurde von der WirtschaftsWoche als einer der drei Future Leader bei den Best of Legal Awards 2021 ausgezeichnet. Legal 500 empfiehlt ihn als Anwalt im Bereich Life Science.

Ausbildung und Karriere

Johannes studierte Jura in Bonn, Marburg und an der London School of Economics and Political Science (LSE) und promovierte an der Universität Köln. Bevor er zu YPOG wechselte, war er Junior-Partner bei Oppenhoff und Associate bei DLA Piper. Johannes publiziert regelmäßig zu gesellschaftsrechtlichen Themen.

Erfahrung

Zuletzt beriet Johannes folgende Mandate:

  • Project A Ventures, Headline, Breega und Amplifier bei Investitionen in Portfoliogesellschaften
  • SellerX bei einer Equity- und Debt-Finanzierung über $ 500 Millionen
  • Moss und Cansativa bei der Serie-B-Finanzierungsrunde
  • REWE bei Investitionen in Portfoliogesellschaften, u.a. $ 42 Millionen Finanzierungsrunde in Wingcopter
  • FORMEL Skin bei der Serie-A-Finanzierungsrunde
  • Project A Ventures bei Exits von Portfoliogesellschaften, u.a. dem Verkauf von Gabi an Experian (Volumen: $ 320 Millionen), Eyeota an Dun & Bradstreet (Volumen: $ 165 Millionen) und Klara an ModMed
  • Altana bei der Veräußerung von dp polar an 3D Systems
  • Wallaby Medical beim Erwerb des Medizinprodukteherstellers phenox (Volumen: € 500 Millionen)
  • Consumer Edge beim Erwerb des deutschen Startups Qentnis
  • Ventech beim Exit von 4Stop an Jumio

* kein Partner i.S.d. PartGG

Qualifikationen

  • Rechtsanwalt
  • Dr. iur. (Universität Köln)
  • LL.M. (London School of Economics and Political Science)
  • LL.M. (Universität Marburg, Pharmarecht)

Sprachen

  • Deutsch
  • Englisch
  • § 11 HWG und Social Media – Der Influencer als schleichwerbender Prominenter?
    PharmR 2021, S. 49 ff. (gemeinsam mit Dr. Fee Mäder und Sophie-Christine Hebbinghaus)
  • Einfuhr von Cannabidiol- Öl aus anderem Mitgliedstaat,
    LMuR 2021, S. 21 ff.
  • Zur Anwendung der §§ 113, 114 AktG auf Vertrag der AG mit Vertragspartner, an dem Aufsichtsratsmitglied beteiligt ist,
    Der Betrieb (DB) 2020, S. 105 (gemeinsam mit Dr. Peter Etzbach)
  • Virtuelle Aktienoptionsprogramme börsennotierter Aktiengesellschaften,
    Europäische Hochschulschriften Recht, Peter Lang, 2020
  • Mitarbeiterbeteiligung für Start-Up-Mitarbeiter - Vor- und Nachteile klassischer und virtueller Programme,
    The LEGAL ®EVOLUTIONary, v. 6. August 2019 (gemeinsam mit Anna-Catharina von Girsewald)
  • Wahl des Aufsichtsrats: Keine Beschlussanfechtung wegen Abweichung von Empfehlungen des DCGK,
    Der Betrieb (DB) 2019, S. 775 (gemeinsam mit Dr. Günter Seulen)
  • Gleichbehandlung der Aktionäre bei Kapitalerhöhung aus genehmigtem Kapital und Bezugsrechtsausschluss,
    Der Betrieb (DB) 2019, S. 358 f. (gemeinsam mit Dr. Nefail Berjasevic)
  • Gerichtliche Abberufung von Aufsichtsratsmitgliedern,
    Der Betrieb (DB) 2018, S. 2868 f. (gemeinsam mit Dr. Günter Seulen)
  • Keine actio pro socio des Kommanditisten gegen Fremdgeschäftsführer einer Komplementär-GmbH,
    Der Betrieb (DB) 2018, S. 1456 (gemeinsam mit Dr. Peter Etzbach)
  • Gesellschaftsvertragliche Einschränkung des Einsichtsrechts des Kommanditisten nach § 166 Abs. 1 HGB,
    Der Betrieb (DB) 2018, S. 881 (gemeinsam mit Dr. Peter Etzbach)
  • Darlehensverträge mit Unternehmern: Unwirksame Bearbeitungsentgelte in AGB,
    Der Betrieb (DB) 2017, 2275 ff. (gemeinsam mit Dr. Peter Etzbach)
  • Keine Insolvenzanfechtung gem. § 135 Abs. 1 Nr. 2 InsO von Entnahmen eines Kommanditisten aus dem Gesellschaftsvermögen,
    Der Betrieb (DB) 2017, S. 1957 (gemeinsam mit Dr. Nefail Berjasevic)
  • Auszahlung i.S.d. § 30 Abs. 1 GmbHG im Falle der Besicherung des Anspruchs eines Dritten gegen einen Gesellschafter durch die Gesellschaft,
    Der Betrieb (DB) 2017, S. 1438 (gemeinsam mit Dr. Peter Etzbach)
  • Zur verbotenen Einlagenrückgewähr durch Bestellung einer Sicherheit im Rahmen eines Aktienerwerbs,
    Der Betrieb (DB) 2017, S. 1133 (gemeinsam mit Dr. Peter Etzbach)
Dr. Johannes Janning

Direktnachricht an Dr. Johannes Janning