Skip to content

Associate

Martin Braun

Köln

Martin berät Unternehmen, Family Offices und vermögende Privatpersonen umfassend in steuerlichen Angelegenheiten. Schwerpunktmäßig berät er zu Steuerfragen im Bereich der Personengesellschaften im nationalen sowie grenzüberschreitenden Kontext. Private Equity und Venture Capital Fonds begleitet er bei ihrer Strukturierung.

Ausbildung und Karriere

Martin studierte Jura in Bonn und am King’s College London mit dem Schwerpunkt Steuerrecht. Sein Rechtsreferendariat absolvierte er am Oberlandesgericht Köln mit Stationen bei der der deutschen Botschaft in Madrid und bei White & Case.

Bevor er sich YPOG anschloss, arbeitete Martin als Associate bei White & Case.

Qualifikationen

  • Rechtsanwalt
  • LL.M. in International Tax Law (King’s College London)

Sprachen

  • Deutsch
  • Englisch
  • Besteuerung von Personengesellschaften im Umbruch – Optionsmodell gem. § 1a KStG und steuerliche Folgewirkungen des MoPeG
    ifst-Schrift 2023, 551 (gemeinsam mit Andreas Kortendick, Orkun Ekinci und Ulrich Prinz)
Martin Braun

Direktnachricht an Martin Braun