Skip to content

Associate

Dr. Maximilian Benke

Köln

Max berät zu ausgewählten Fragen der Unternehmensbesteuerung, insbesondere im Bereich der Mitunternehmerschaftsbesteuerung.

Ausbildung und Karriere

Max studierte Volks- und Betriebswirtschaftslehre an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn und der Universität zu Köln. Vor seiner Tätigkeit bei YPOG war er zunächst Steuerberatungsassistent bei Ebner Stolz in Köln. Anschließend war er Wissenschaftlicher Mitarbeiter und Postdoktorand am Lehrstuhl für BWL insb. Betriebswirtschaftliche Steuerlehre der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf sowie Doktorand am Lehrstuhl für Betriebswirtschaftliche Steuerlehre der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg i. Br. Im Rahmen seiner Dissertation beschäftigte sich Max mit Bilanzierungsfragen bei Personengesellschaften. Die Dissertation wurde im Jahr 2022 mit dem Gerhard-Thoma-Ehrenpreis des Fachinstituts der Steuerberater e.V., dem DWS-Wissenschaftspreis des Deutschen wissenschaftlichen Instituts der Steuerberater e.V. sowie dem ckss-Dissertationspreis ausgezeichnet.

Qualifikationen

  • Steuerberater
  • Dr. rer. pol. (Universität Fr. i. Br.)
  • Master of Sciene (Universität zu Köln)

Sprachen

  • Deutsch
  • Englisch
  • Bilanzierungskonkurrenzen bei mehrstöckigen Personengesellschaften,
    Freiburg i. Br., Diss., Univ., 2022.
  • Personengesellschaften im Internationalen Steuerrecht,
    in: Handbuch Mittelständische Unternehmen, Fach I, Kapitel 10, Loseblatt, bearbeitete Stände: August 2020, August 2023 (gemeinsam mit Sebastian Mirbach) (im Erscheinen).
  • Keine Bilanzierungskonkurrenzen bei Schwesterpersonengesellschaften,
    DStR 2020, S. 2273 (gemeinsam mit Guido Förster).
  • Doppelte Nichtabziehbarkeit von Zinsaufwand bei Beteiligungserwerb,
    DStR 2019, S. 150 (gemeinsam mit Wolfgang Kessler).
  • Besteuerung von Aufwand – überschießende Steuerwirkungen der Zinsschranke bei Holding-Gesellschaften?,
    DB 2019, S. 2367 (gemeinsam mit Wolfgang Kessler).
Dr. Maximilian Benke

Direktnachricht an Dr. Maximilian Benke