Skip to content

Berlin – Mitglieder des YPOG-Teams haben bei YPOGs Vorgängerkanzlei SMP Allianz X, die Einheit der Allianz für Digital-Investments, bei ihrem Investment in die heycar Group (Mobility Trader Holding GmbH) umfassend rechtlich beraten. Die Federführung bei dieser Transaktion hatten die YPOG-Partner Stephan Bank und Frederik Gärtner. KNPZ begleitete im Bereich IP/IT/Datenschutz und PWWL im Bereich Arbeitsrecht. UK-Counsel war Fox Williams.

heycar ist eine internationale digitale Verkaufsplattform für hochwertige Gebrauchtwagen. Zu den bestehenden Investoren zählen Volkswagen, Volkswagen Financial Services und Daimler Mobility. Allianz Partners, führend im Bereich B2B2C Versicherungs- und Assistenz-Services, wird Unternehmensangaben zufolge für die nächsten fünf Jahre der Versicherungspartner für heycar in allen bestehenden und zukünftigen Märkten werden. Die Kooperation wird die heycar Plattform um Allianz Versicherungsprodukte und –services erweitern, die nahtlos in die Customer Journey integriert werden. Durch die Partnerschaft mit der heycar Group bestätigt die Allianz ihr Commitment zu digitalen Geschäftsmodellen mit dem Potenzial, den Mobilitätssektor grundlegend zu verändern. Die Allianz wird über die Plattform wesentliche Kfz-Versicherungs-Produkte anbieten und diese um eine Vielzahl zusätzlicher Angebote wie Pannenhilfe und Garantie erweitern. Auf diese Weise wird heycar zu einem ganzheitlichen und kundenzentrierten Mobilitätsanbieter, der sowohl den konventionellen Offline-Verkauf durch Händler als auch die wachsenden End-to-End Online-Transaktionen abdeckt. Seit ihrer Gründung im Jahr 2017 hat sich die heycar Group zu einer der führenden Verkaufsplattformen für hochwertige Gebrauchtwagen zahlreicher Automobilmarken in Europa entwickelt. Nach dem Start in Deutschland ist das Unternehmen mittlerweile auch in UK und Spanien tätig.

„Wir freuen uns sehr, dass wir Allianz X bei dieser Transaktion beraten durften und gratulieren auch heycar zu dieser Partnerschaft. Der Online-Gebrauchtwagenmarkt hat großes Potenzial. Ganz besonders in diesem Bereich kommt es auf das Vertrauen der Kund:innen in die angebotenen Produkte und Services an, und der Name Allianz bietet hierbei die optimalen Rahmenbedingungen“, sagt YPOG-Partner Stephan Bank.

Pressemitteilung zum Download

Berater:innen Allianz X:

Dr. Stephan Bank (Corporate, Federführung), Partner
Dr. Frederik Gärtner (Corporate, Federführung), Partner
Jonas Huth (Corporate), Associate
Konstantin Häfner (Corporate), Associate
Pia Meven (Corporate), Associate
Daniela Machado (Corporate), Senior Foreign Associate

Weitere beteiligte Kanzleien:

IP/IT/Datenschutz: KNPZ (Dr. Kai-Uwe Plath, Matthias Struck, Jan Schäfer)
Arbeitsrecht: PWWL (Eckbert Müller, Dr. Marius Fritsche)
UK-Counsel: Fox Williams (Richie Clark, Sarah Carlton)

 

Über uns

YPOG ist eine Spezialkanzlei für Steuer- und Wirtschaftsrecht, die in den Kernbereichen Corporate, Fonds, Prozessführung, Steuern, Transaktionen, IT/IP und notarielle Dienstleistungen tätig ist. Das Team von YPOG berät eine breite Vielfalt an Mandanten. Dazu gehören aufstrebende Technologieunternehmen und familiengeführte mittelständische Unternehmen genauso wie Konzerne und Private Equity-/Venture Capital-Fonds. Seit der Gründung 2017 hat sich die Kanzlei zu einer der führenden Adressen für Venture Capital, Private Equity und Fondsstrukturierung in Deutschland entwickelt. Die Kanzlei und ihre Partner werden national und international von JUVE, Best Lawyers, Legal 500, Focus sowie Chambers and Partners geführt. YPOG beschäftigt heute mehr als 70 erfahrene Rechtsanwält:innen, Steuerberater:innen, Tax Specialists sowie eine Notarin in drei Büros in Berlin, Hamburg und Köln. Weitere Informationen: www.ypog.law sowie www.linkedin.com/company/ypog.

Ansprechpartner

Holm Krause Holm Krause Kontakt