Skip to content

YPOG berät Vorwerk Ventures bei der Strukturierung eines € 150-Millionen-Frühphasenfonds

Dr. Stephan<br>Bank Dr. Stephan
Bank
Dr.  Julian<br>Albrecht Dr. Julian
Albrecht
Axel<br>Zirn Axel
Zirn

Berlin Ein YPOG Team unter der Federführung von Stephan Bank und Julian Albrecht hat Vorwerk Ventures bei der Strukturierung seines jüngsten Frühphasenfonds mit einem Gesamtvolumen von € 150 Millionen umfassend beraten. Der Fonds konzentriert sich auf Investitionen in europäische Startups und zielt darauf ab, die nächste Generation von Tech-Unicorns aufzubauen. Mit dem jüngst geschlossenen Fonds wird sich Vorwerk Ventures vor allem an Seed- und Series-A-Finanzierungsrunden beteiligen. 

Mit dem neuen Fonds hat Vorwerk Ventures nun bereits vier Fondsgenerationen mit einem Gesamtvolumen von € 500 Millionen aufgelegt und in mehr als 40 Startups investiert. Das Unternehmen hält Beteiligungen an verschiedenen renommierten, VC-finanzierten Unternehmen, wie Thermondo, Everdrop, Planted und Avi Medical. Seit 2019 unabhängig agierend, war Vorwerk Ventures außerdem einer der ersten Investoren des im DAX gelisteten Unternehmens Hellofresh und des Lieferdienstes Flaschenpost, welcher für ca. € 1 Milliarde an Oetker verkauft wurde. 

Vorwerk Ventures hat bereits im Rahmen der Strukturierung der vorangegangenen Fondsgeneration im Jahr 2019 auf die Expertise von YPOG vertraut. Darüber hinaus berät YPOG Vorwerk Ventures laufend bei seinen Investitionen, wie zuletzt bei Alpakas und Medkitdoc, sowie bei Exit-Transaktionen.    

"Die Erfolgsgeschichte von Vorwerk Ventures zeigt, welch starken Impact unternehmensgestütztes Venture Capital, verbunden mit einem mutigen und leistungsstarken Managementteam, auf den Markt und seine Akteure haben kann." So YPOG Associated Partner Julian Albrecht.  

"Wir freuen uns, diesen langjährigen Mandanten bei seinem neuesten Venture Capital Fonds beraten zu haben, der Vorwerk Ventures die Möglichkeit gibt, unter den veränderten Marktbedingungen antizyklisch zu investieren", sagt YPOG Partner Stephan Bank. 

Berater Vorwerk Ventures:

Dr. Stephan Bank (Co-Lead, Structuring/Corporate), Partner
Dr. Julian Albrecht (Co-lead, Structuring/Tax), Associated Partner 
Axel Zirn (Structuring/Corporate), Associate 

Über Vorwerk Ventures

Vorwerk Ventures ist ein unabhängiger Venture Capital Fonds, der Ende 2019 aus der Vorwerk Gruppe hervorgegangen ist und sich durch ein starkes Engagement für verbrauchernahe und digitale Unternehmen auszeichnet. Mit Hauptsitz in Berlin verwaltet Vorwerk Ventures derzeit ein Vermögen von fast € 500 Millionen und ist stetig auf der Suche nach erfolgversprechenden Projekten. Beginnend bei Seed- und Series-A-Investitionen von € 1 Million bis zu € 10 Millionen, bietet Vorwerk Ventures fortlaufende Unterstützung und stellt bis zu € 15 Millionen für folgende Finanzierungsrunden bereit. 

 

Download Pressemitteilung

 

 

Über uns

YPOG ist eine Spezialkanzlei für Steuer- und Wirtschaftsrecht, die in den Kernbereichen Funds, Tax und Transactions tätig ist. Das Team von YPOG berät eine breite Vielfalt an Mandanten. Dazu gehören aufstrebende Technologieunternehmen und familiengeführte mittelständische Unternehmen genauso wie Konzerne und Private Equity-/Venture Capital Fonds. YPOG ist eine der führenden Adressen für Venture Capital, Private Equity und Fondsstrukturierung in Deutschland. Die Kanzlei und ihre Partner werden national und international von JUVE, Best Lawyers, Legal 500, Focus sowie Chambers and Partners geführt. Bei YPOG sind heute mehr als 100 erfahrene Rechtsanwält:innen, Steuerberater:innen, Tax Specialists sowie eine Notarin in drei Büros in Berlin, Hamburg und Köln tätig.