Skip to content

Associate

Alexander Sekunde

Alexander berät Unternehmen, Finanzinvestoren und Gründer bei M&A- und Venture-Capital-Transaktionen sowie sämtlichen Fragen des Gesellschaftsrechts.

Ausbildung und Karriere

Alexander studierte Jura an der Bucerius Law School in Hamburg und an der National University of Singapore. Sein Rechtsreferendariat umfasste Stationen beim Landgericht Berlin und beim Bundesministerium für Wirtschaft und Energie. Vor seiner Tätigkeit bei YPOG arbeitete Alexander als Associate im Berliner Büro von Freshfields Bruckhaus Deringer. Der Schwerpunkt seiner Tätigkeit lag dort auf der Beratung zu den kartell- und außenwirtschaftsrechtlichen Aspekten von regulatorisch komplexen Private Equity Transaktionen.

Erfahrung

Zuletzt beriet Alexander unter anderem folgende Mandate (teilweise im Rahmen seiner vorherigen Tätigkeit für eine internationale Großkanzlei):

  • KKR zum öffentlichen Übernahmeangebot für die Axel Springer SE und zum anschließenden Squeeze-Out
  • Advent International zu diversen Investments in der europäischen Chemie- und Pharmabranche, u.a. zum Erwerb des Generikaproduzenten Zentiva und zum Erwerb des Methacrylat-Geschäfts von Evonik
  • London Stock Exchange Group zum Erwerb des Datendienstleisters Refinitiv
  • EQT zur Veräußerung einer Mehrheitsbeteiligung am Cybersicherheitsunternehmen Utimaco
  • Five Seasons Ventures bei der Series B Finanzierungsrunde von air up

Qualifikationen

  • Rechtsanwalt

Sprachen

  • Deutsch
  • Englisch
  • Französisch
  • Portugiesisch
Alexander Sekunde

Direktnachricht an Alexander Sekunde