Skip to content

Senior Associate

Dr. Ferdinand Cadmus

Berlin / Hamburg

Ferdinand berät Unternehmen, Finanzinvestoren und Gründer bei M&A- und Venture-Capital-Transaktionen sowie sämtlichen Fragen des Gesellschaftsrechts. Daneben hat er mehrjährige Erfahrung bei der Beratung von Investoren und Unternehmen in Krisensituationen, im Rahmen von Insolvenzen sowie bei Distressed M&A Transaktionen.

Ausbildung und Karriere

Ferdinand studierte Jura in Heidelberg und München und promovierte an der Universität Hamburg. Sein Referendariat absolvierte er am Hanseatischen Oberlandesgericht in Hamburg mit Stationen u.a. bei der Unternehmensberatung Bain & Company und der Auslandshandelskammer in London. Vor seiner Tätigkeit bei YPOG arbeitete er bereits mehrere Jahre als Associate bei Freshfields Bruckhaus Deringer in Hamburg mit einem Schwerpunkt im Bereich Restrukturierung & Insolvenz.

Erfahrung

Zuletzt beriet Ferdinand insbesondere folgende Mandate (teilweise im Rahmen seiner bisherigen Tätigkeit für eine internationale Großkanzlei):

  • Pepper.com beim Zusammenschluss mit der Global Savings Group
  • Das web3 Startup Otterspace bei einer $ 3,7 Millionen Pre-Seed-Finanzierungsrunde
  • Das Quantencomputing-Startup Kipu Quantum bei einer € 3 Millionen Finanzierungsrunde
  • Das Berliner Startup Ninetailed bei einer € 5 Millionen Finanzierungsrunde
  • Ein web3 Startup bei einer € 750.000 Pre-Seed Finanzierungsrunde
  • Das FinTech-Unternehmen Pile.Capital bei einer € 2,8 Millionen Pre-Seed-Finanzierungsrunde
  • SGP Schneider Geiwitz & Partner als Sanierungstreuhänderin des Automobilzulieferers IFA bei dem Verkauf der IFA-Gruppe und zu allen damit zusammenhängenden rechtlichen Aspekten der Treuhand
  • EQT beim Erwerb von Meine Radiologie und Blikk
  • Einen internationalen Private-Equity-Fonds bei der Refinanzierung einer Immobilien-Portfoliogruppe
  • Einen Retailer bei einer Refinanzierung und zu Fragen der Fortbestehensprognose
  • Einen weltweit tätigen Konsumgüterherstellers im Rahmen mehrerer länderübergreifender Streitigkeiten im Zusammenhang mit der Insolvenz eines Kunden

Qualifikationen

  • Rechtsanwalt
  • Dr. jur. (Universität Hamburg)

Sprachen

  • Deutsch 
  • Englisch
  • Bericht über die Handelsblatt Jahrestagung („Restructuring International – Hat (Kontinental-)Europa aufgeholt?“),
    INDat Report 06/2021, S. 50 ff.
  • Die Haftung der GmbH und ihres Geschäftsführers in der Eigenverwaltung, KTS Schriften zum Insolvenzrecht,
    Band 51 (2016), S. 206
  • Zur anspruchsmindernden Berücksichtigung von Massezuflüssen bei der Haftung für Zahlungen auf das debitorische Gesellschaftskonto nach § 64,
    S. 1 GmbHG, KTS 76 (2015), S. 143-164
Dr. Ferdinand Cadmus

Direktnachricht an Dr. Ferdinand Cadmus