Skip to content

YPOG baut Steuerrechtspraxis in Köln weiter aus: Michael Wendt wird Of Counsel

Andreas<br>Kortendick Andreas
Kortendick
Dr. Matthias<br>Schatz Dr. Matthias
Schatz

Köln – Die Wirtschaftskanzlei YPOG verstärkt sich zum 15. Dezember 2021 am Standort Köln mit dem renommierten Steuerjuristen Michael Wendt, der zuletzt als Vorsitzender Richter am Bundesfinanzhof tätig war. Zu seinen Schwerpunkten gehören das nationale Unternehmenssteuerrecht, das Bilanzsteuerrecht sowie das steuerliche Verfahrens- und Prozessrecht. Insbesondere ist Michael Wendt ein ausgewiesener Experte der Besteuerung von Personengesellschaften, einem der zentralen steuerlichen Beratungsschwerpunkte bei YPOG.

Michael Wendt studierte Rechtswissenschaften in Münster. Dem voran stellte er eine Ausbildung als Diplomfinanzwirt. Während und nach seinem Studium war er bei einer Steuerberatungsgesellschaft angestellt. 1987 begann er seine Laufbahn als Richter am Finanzgericht Münster. 1992 wurde er an das Justizministerium des Landes Brandenburg abgeordnet und 1995 zum Vorsitzenden Richter am Finanzgericht des Landes Brandenburg ernannt. Bereits 1996 wurde Michael Wendt zum Richter am Bundesfinanzhof ernannt und wechselte daraufhin nach München an das oberste deutsche Steuergericht. Das Präsidium wies ihn dem IV. Senat zu, der sich im Wesentlichen mit Fragen der Besteuerung von Einkünften aus Gewerbebetrieb von Personengesellschaften befasst. Mit seiner Ernennung zum Vorsitzenden Richter am Bundesfinanzhof im Jahr 2010 übernahm er auch den Vorsitz dieses Senats. Neben seiner richterlichen Tätigkeit war Michael Wendt zudem von Mai 2006 bis November 2011 Pressesprecher des Bundesfinanzhofes. Am 31. August 2021 trat er als Richter in den gesetzlichen Ruhestand. Als Lehrbeauftragter an der Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) München sowie bei Master-Studiengängen an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster war Michael Wendt auch in der akademischen Lehre tätig.

„Für uns ist der Eintritt von Michael Wendt in unsere Sozietät ein großer Glücksfall, weil er sich sowohl als Fachmann als auch als Mensch für unsere junge Truppe als Vorbild eignet. Gemeinsam mit Ulrich Prinz werden wir an unserem Kölner Standort ein in dieser Form einzigartiges Wissens- und Praxis-Umfeld schaffen, in dem sich unsere jungen Steuerrechtler:innen ideal entwickeln können werden“, so Partner Andreas Kortendick.

„Ich freue mich darauf, mein Erfahrungswissen mit dem motivierten Team von YPOG zu teilen und mich dort in die Weiterqualifizierung junger Steuerspezialisten einbringen zu können. Zugleich bin ich gespannt darauf, an der Lösung von Steuerfragen neuer digitaler und globaler Geschäftsmodelle mitzuarbeiten, für die YPOG eine herausragende Expertise hat“, sagt Michael Wendt.

Pressemitteilung zum Download

Michael Wendt 1270 x 860-1

 

Über Michael Wendt

Michael Wendt ist Autor und Mitherausgeber von Standardkommentaren zum Einkommen- und Körperschaftsteuergesetz sowie zum Gewerbesteuergesetz und außerdem durch zahlreiche Veröffentlichungen in Fachzeitschriften und Vorträge auf wissenschaftlichen Fachveranstaltungen sowie Fortbildungsveranstaltungen Berufsträger:innen der rechts.- und steuerberatenden Berufe bekannt. Er ist Mitglied der Deutschen Steuerjuristischen Gesellschaft und seit vielen Jahren Vorstandsmitglied der Münchner Steuerfachtagung e.V..


 

Über uns

YPOG ist eine Spezialkanzlei für Steuer- und Wirtschaftsrecht, die in den Kernbereichen Funds, Tax und Transactions tätig ist. Das Team von YPOG berät eine breite Vielfalt an Mandanten. Dazu gehören aufstrebende Technologieunternehmen und familiengeführte mittelständische Unternehmen genauso wie Konzerne und Private Equity-/Venture Capital Fonds. YPOG ist eine der führenden Adressen für Venture Capital, Private Equity und Fondsstrukturierung in Deutschland. Die Kanzlei und ihre Partner werden national und international von JUVE, Best Lawyers, Legal 500, Focus sowie Chambers and Partners geführt. Bei YPOG sind heute mehr als 100 erfahrene Rechtsanwält:innen, Steuerberater:innen, Tax Specialists sowie eine Notarin in drei Büros in Berlin, Hamburg und Köln tätig.