Skip to content

YPOG berät Moss bei € 75 Millionen Series B-Finanzierungsrunde

Dr. Johannes<br>Janning Dr. Johannes
Janning
Dr. Benjamin<br>Ullrich Dr. Benjamin
Ullrich

Berlin – Ein YPOG-Team unter der Federführung von Johannes Janning und Benjamin Ullrich hat das Berliner FinTech Moss bei seiner Series B-Finanzierungsrunde mit dem New Yorker Lead-Investor Tiger Global umfassend beraten. Die Runde hat ein Gesamtvolumen von € 75 Millionen und erhöht die Gesamtfinanzierung von Moss auf über € 130 Millionen. Nur sechs Monate nach der jüngsten Finanzierungsrunde hat Moss nun eine Unternehmensbewertung von mehr als € 500 Millionen erreicht. Damit ist die Zahlungs- und Kreditkartenplattform in weniger als zweieinhalb Jahren seit der offiziellen Gründung auf bestem Weg zum Einhorn. A-Star ist als zusätzlicher Investor eingestiegen, und auch bestehende Gesellschafter von Moss haben co-investiert, darunter Valar Ventures, Cherry Ventures und Global Founders Capital.

Moss bietet eine technologiegetriebene Lösung für das Ausgaben- und Finanzmanagement an. Mit intelligenten Firmenkreditkarten, digitalem Rechnungsmanagement und automatisierter Buchhaltung ermöglicht Moss Unternehmen eine einfache und transparente Verwaltung aller Ausgaben. Das Unternehmen hat es sich zur Aufgabe gemacht, das Ausgabenmanagement von kleinen und mittelständischen Unternehmen zu digitalisieren und ihnen dabei zu helfen, ihr volles Potenzial auszuschöpfen. Seit seiner Gründung hat Moss mehr als 20.000 physische und virtuelle Kreditkarten ausgegeben und über 250.000 Transaktionen verarbeitet. Seit der letzten Finanzierungsrunde im August letzten Jahres hat sich das Team verdoppelt und die Zahl der Kunden vervierfacht. Die neue Finanzierung wird für die weitere Expansion, das Personalwachstum und die Produktentwicklung verwendet und soll den Markteintritt in den Niederlanden und im Vereinigten Königreich erleichtern.



Download PDF

 

Berater Moss:

Dr. Johannes Janning (Co-Lead, Corporate/Transactions), Associated Partner
Dr. Benjamin Ullrich (Co-Lead, Corporate/Transactions), Partner

Über Moss

Moss ist eine technologiegetriebene Plattform für ganzheitliches Ausgabenmanagement. Das Produktangebot umfasst derzeit vier Module, die Unternehmen sowohl als Komplettlösung als auch individuell einsetzen können. So ermöglicht Moss die flexible Herausgabe virtueller und physischer Kreditkarten, die digitale Erfassung und Freigabe von Rechnungen, die Abrechnung von Mitarbeiterauslagen und ein zuverlässiges Liquiditätsmanagement. Alle vier Module profitieren von einer starken Buchhaltungsautomatisierung mit verlässlicher Schnittstelle zu Buchhaltungssoftwares wie beispielsweise DATEV und gängigen ERP-Systemen. Mit Moss erhalten Finanzabteilungen einen Echtzeit-Überblick und Kontrolle über alle Ausgaben und stärken die Produktivität im gesamten Unternehmen. Das FinTech mit Hauptsitz in Berlin arbeitet seit Ende 2019 mit einem Team aus mittlerweile über 200 Finanz- und Software-Expertinnen und -experten an der Lösung für ein ganzheitliches Ausgabenmanagement. Gegründet wurde das Unternehmen von Ante Spittler, Anton Rummel, Ferdinand Meyer und Stephan Haslebacher.

Über Tiger Global 

Tiger Global Management ist eine Investmentgesellschaft, die ihr Kapital weltweit einsetzt. Dabei sollen für die Anleger langfristig überdurchschnittliche risikoadjustierte Renditen erzielt werden. Tiger Global fokussiert sich auf öffentliche und private Unternehmen in den Bereichen Internet, Software, Verbraucher- und Finanztechnologie. Das Team legt dabei Wert auf Integrität, Ehrlichkeit, einer kontinuierlichen Verbesserung, Teamarbeit, aber auch dem Streben nach Weltklasse und dem langfristigen Denken. Tiger Global wurde 2001 gegründet und hat seinen Sitz in New York sowie Niederlassungen in Hongkong, Singapur, Bangalore und Melbourne. Das Unternehmen investierte u.a. in Facebook, LinkedIn, Spotify, Nubank und Stripe.

 

Über uns

YPOG ist eine Spezialkanzlei für Steuer- und Wirtschaftsrecht, die in den Kernbereichen Corporate, Fonds, Prozessführung, Steuern, Transaktionen, IP/IT und notarielle Dienstleistungen tätig ist. Das Team von YPOG berät eine breite Vielfalt an Mandanten. Dazu gehören aufstrebende Technologieunternehmen und familiengeführte mittelständische Unternehmen genauso wie Konzerne und Private Equity-/Venture Capital-Fonds. Die Kanzlei ist eine der führenden Adressen für Venture Capital, Private Equity und Fondsstrukturierung in Deutschland. Die Kanzlei und ihre Partner werden national und international von JUVE, Best Lawyers, Legal 500, Focus sowie Chambers and Partners geführt. Bei YPOG sind heute mehr als 70 erfahrene Rechtsanwält:innen, Steuerberater:innen, Tax Specialists sowie eine Notarin in drei Büros in Berlin, Hamburg und Köln tätig. Weitere Informationen: www.ypog.law sowie www.linkedin.com/company/ypog.