Skip to content

Project A investiert im Rahmen einer $ 160-Millionen-Finanzierungsrunde in sennder

Berlin - Mitglieder des YPOG-Teams haben bei YPOGs Vorgängerkanzlei SMP den Berliner Wagniskapitalgeber Project A bei einem erneuten Investment in die digitale Spedition sennder im Rahmen einer Serie-D-Finanzierungsrunde beraten. Neu- und Bestandsinvestoren, darunter Project A, Accel, HV Capital und Lakestar, investierten rund $ 160 Millionen in das Logistik-Startup. Damit steigt die Bewertung des Unternehmens auf über eine Milliarde Dollar. Das im Rahmen der Finanzierungsrunde eingeworbene Kapital dient nach Angaben des Unternehmens der weiteren internationalen Expansion. Das Team begleitete den Frühphaseninvestor bereits bei einer Vielzahl von Investments im In- und Ausland und legte für ihn drei Fondsgenerationen auf. Martin Schaper und Ansgar Frank übernahmen die gemeinsame Federführung für dieses Mandat.

Project A

Project A ist eines der führenden Wagniskapital-Unternehmen in Europa mit Sitz in Berlin, und Dependancen in München und London. Neben einem verwalteten Kapital von $500 Mio. stellt Project A seinen Portfoliounternehmen operative Unterstützungsleistungen zur Seite: Dazu gehören mehr als 110 Mitarbeiter aus den Bereichen Software Entwicklung, Business Intelligence, Marketing, Recruiting und vielen weiteren. Project A wurde vom Magazin Business Insider 2020 als Deutschlands bester VC gekürt. Seit der Gründung 2012 hat Project A mehr als 60 Start-Ups in 12 Ländern unterstützt. Zum Portfolio gehören u.a. Unternehmen wie Catawiki, WorldRemit, Homeday, Spryker, sennder, KRY, Trade Republic oder Voi.

sennder

sennder wurde 2015 von David Nothacker, Julius Köhler und Nicolaus Schefenacker gegründet und ist heute der führende digitale europäische Spediteur, der gewerbliche Verladern Zugang zu unserer vernetzten Flotte von Tausenden von LKWs bietet. In einer traditionellen Branche bewegt sich sennder schnell und konzentriert sich auf die Digitalisierung und Automatisierung aller Prozesse in der Straßenlogistik. Mit einem über 800 Mitarbeiter starken Team verwaltet sennder über 10.000 LKWs in ganz Europa. Durch den Einsatz seiner firmeneigenen Technologie baut sennder ein Ökosystem auf, das die Branche mit einem neuen Maß an Transparenz, Effizienz und Flexibilität ins 21. Jahrhundert führt. sennder wird von führenden europäischen Investoren unterstützt, darunter Accel, Lakestar, HV Capital, Project A, Next47, Scania Growth Capital, Earlybird und Perpetual. Darüber hinaus hat sich sennder mit den Branchenführern Scania und Siemens zusammengeschlossen, um Innovation und modernste Angebote zu gewährleisten.

Berater Project A: 

Dr. Martin Schaper (Corporate), Partner
Dr. Ansgar Frank (Corporate), Associated Partner

Über uns

YPOG ist eine Spezialkanzlei für Steuer- und Wirtschaftsrecht, die in den Kernbereichen Corporate, Fonds, Prozessführung, Steuern, Transaktionen, IT/IP und notarielle Dienstleistungen tätig ist. Das Team von YPOG berät eine breite Vielfalt an Mandanten. Dazu gehören aufstrebende Technologieunternehmen und familiengeführte mittelständische Unternehmen genauso wie Konzerne und Private Equity-/Venture Capital-Fonds. Seit der Gründung 2017 hat sich die Kanzlei zu einer der führenden Adressen für Venture Capital, Private Equity und Fondsstrukturierung in Deutschland entwickelt. Die Kanzlei und ihre Partner werden national und international von JUVE, Best Lawyers, Legal 500, Focus sowie Chambers and Partners geführt. Bei YPOG sind heute mehr als 70 erfahrene Rechtsanwält:innen, Steuerberater:innen, Tax Specialists sowie eine Notarin in drei Büros in Berlin, Hamburg und Köln tätig. Weitere Informationen: www.ypog.law sowie www.linkedin.com/company/ypog.