Skip to content

YPOG berät Armira im Rahmen der De-SPAC-Transaktion von Boxine mit 468 SPAC

Dr. Jörn<br>Wöbke Dr. Jörn
Wöbke
Jens<br>Kretzschmann Jens
Kretzschmann
Andreas<br>Kortendick Andreas
Kortendick
Lennart<br>Lorenz Lennart
Lorenz
Dr.  Christian<br>Joisten Dr. Christian
Joisten
Robert <br>Schramm Robert
Schramm
Johannes<br>Schmidt Johannes
Schmidt
Dr. Niklas<br>Ulrich Dr. Niklas
Ulrich

Berlin – Ein YPOG-Team unter der Federführung von Jörn Wöbke, Jens Kretzschmann und Andreas Kortendick hat die Industrieholding Armira Beteiligungen bei der so genannten De-SPAC-Transaktion von Boxine mit 468 SPAC beraten. Bei einem SPAC handelt es sich um eine nicht-börsennotierte Gesellschaft, die von Investoren Geld aufnimmt, um damit – als Alternative zum klassischen IPO – anschließend ein Unternehmen zu erwerben. Die 468 SPAC SE, deren Aktien ab sofort an der Deutschen Börse in Frankfurt gehandelt werden können, firmiert zukünftig unter dem Namen tonies SE. Bereits im Juni waren die Pläne für den Erwerb von Boxine durch den 468 SPAC bekannt gemacht worden. Der Zusammenschluss bedeutet für tonies SE zunächst Bruttoerlöse in Höhe von rund 190 Million Euro, mit denen laut eigenen Angaben vor allem der US-Markt weiter erschlossen sowie Produkterweiterungen gefördert werden sollen. Der pro-forma Eigenkapitalwert wird darüber hinaus mit 990 Millionen Euro angegeben. Mehrheitsaktionär von tonies SE bleibt ein von Armira angeführtes Investorenkonsortium. Um die internationale Expansion voranzutreiben, ist die Münchner Industrieholding bereits seit 2019 über eine Co-Investmentstruktur mit weiteren Investoren an Boxine beteiligt. Bereits damals setzte Armira bei der Errichtung der Co-Investmentstruktur auf die rechtliche und steuerliche Expertise eines Teams rund um Jens Kretzschmann und Jörn Wöbke.

Pressemitteilung zum Download

Berater:innen Amira Beteiligungen:

Dr. Jörn Wöbke (Co-Federführung/Corporate/M&A), Partner
Jens Kretzschmann (Co-Federführung/Strukturierung), Partner
Andreas Kortendick, (Co-Federführung/Steuern), Partner
Lennart Lorenz, (Aufsichtsrecht), Partner
Dr. Christian Joisten, (Steuern) Associated Partner
Robert Schramm (Strukturierung/Corporate), Associate
Johannes Schmidt (Corporate/M&A), Associate
Dr. Niklas Ulrich (Aufsichtsrecht), Associate

Über Armira Beteiligungen

Armira ist eine in München ansässige Holdinggruppe, die sich an etablierten, marktführenden und wachstumsstarken Unternehmen in Europa beteiligt, wobei der Schwerpunkt auf Familienunternehmen und Technologie liegt. Mit ihrer einzigartigen Kapitalbasis aus deutschen und internationalen Unternehmern sowie Unternehmerfamilien hat Armira die Flexibilität, ohne feste Laufzeit zu investieren und sich auf die langfristige Entwicklung der Unternehmen zu konzentrieren.

Über Boxine

Boxine ist ein führendes internationales Unternehmen für digitale Kindermedien und -unterhaltung und entwickelt und vertreibt tonies®, ein innovatives und preisgekröntes Audiosystem für Kinder im Alter ab drei Jahren. Das revolutionäre System besteht aus dem Abspielgerät Toniebox und den dazu passenden Hörfiguren – Tonies genannt - die, wenn sie mit der Toniebox gekoppelt werden, die Wiedergabe von Audio-Inhalten starten. Derzeit sind 300 Tonies-Figuren erhältlich. Das schnell wachsende Unternehmen wurde 2013 von Patric Faßbender und Marcus Stahl gegründet. Seit der Produkteinführung Ende 2016 hat Boxine mehr als 2 Millionen Tonieboxen und über 20 Millionen Tonies verkauft. Das Unternehmen ist in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Großbritannien, Irland und seit kurzem auch in den USA vertreten und plant weitere Internationalisierungsschritte.

Über 468 SPAC

468 SPAC I SE ist eine an der Frankfurter Börse notierte Special Purpose Acquisition Company, die zu dem Zweck gegründet wurde, ein Unternehmen mit Hauptgeschäftsaktivitäten in einem Mitgliedstaat des Europäischen Wirtschaftsraums, dem Vereinigten Königreich oder der Schweiz in Form einer Fusion oder einer ähnlichen Transaktion zu erwerben. Die Vorstände von 468 SPAC I SE sind Alexander Kudlich, Ludwig Ensthaler und Florian Leibert, Gründer des Investmentfonds 468 Capital.

 

Über uns

YPOG ist eine Spezialkanzlei für Steuer- und Wirtschaftsrecht, die in den Kernbereichen Corporate, Fonds, Prozessführung, Steuern, Transaktionen, IP/IT und notarielle Dienstleistungen tätig ist. Das Team von YPOG berät eine breite Vielfalt an Mandanten. Dazu gehören aufstrebende Technologieunternehmen und familiengeführte mittelständische Unternehmen genauso wie Konzerne und Private Equity-/Venture Capital-Fonds. Die Kanzlei ist eine der führenden Adressen für Venture Capital, Private Equity und Fondsstrukturierung in Deutschland. Die Kanzlei und ihre Partner werden national und international von JUVE, Best Lawyers, Legal 500, Focus sowie Chambers and Partners geführt. Bei YPOG sind heute mehr als 70 erfahrene Rechtsanwält:innen, Steuerberater:innen, Tax Specialists sowie eine Notarin in drei Büros in Berlin, Hamburg und Köln tätig. Weitere Informationen: www.ypog.law sowie www.linkedin.com/company/ypog.