Skip to content

YPOG berät PropTech1 Ventures bei Strukturierung von € 50 Millionen Fonds

Dr. Stephan<br>Bank Dr. Stephan
Bank
Lennart<br>Lorenz Lennart
Lorenz
Dr. Niklas<br>Ulrich Dr. Niklas
Ulrich
Andreas<br>Kortendick Andreas
Kortendick

Berlin – Ein YPOG-Team unter der Federführung von Stephan Bank hat den europäischen Venture Capital Fonds PropTech1 bei seinem jüngsten Final Closing umfassend beraten. Der Fonds, der es sich zum Ziel gesetzt hat, das ungenutzte Innovationspotenzial der Immobilienwirtschaft auszuschöpfen, hat sein beabsichtigtes Fondsvolumen von € 50 Millionen durch das finale Closing erreicht und wurde aufgrund von starker Nachfrage sogar überzeichnet.

Im finalen Closing sind neben der Basler Versicherung – als erste Versicherungsgesellschaft unter den Fondsinvestoren – weitere internationale Immobilienunternehmen sowie Unternehmer aus Deutschland, Norwegen, Österreich und Kanada zum Kreis der Investoren hinzugetreten. Dazu gehören unter anderem Dr. Martin Hintze und Rainer Bormann, Partner von Sector7 Investors, Markus Ertler, Österreichs „Business Angel of the Year 2019“, Paul Schaufler, CEO der auritas Finanzmanagement, Dr. Philip Wältermann (PWI GmbH) sowie Jon Øyvind Eriksen, CEO des norwegischen DeepTech-Investors Aidiom und Gründer von Signicat, dem führenden Anbieter von digitalen Identitätslösungen in Europa. Ferner investiert ein privates Investmentvehikel von Robert Červinka, dem langjährigen Geschäftsführer verschiedener opportunistischer Real-Estate-Private-Equity-Fonds wie ARES und Cerberus und vormaligen Geschäftsführer von RREEF/ Deutsche Bank in den Fonds.

„Die rasante Entwicklung und Veränderung in unseren Großstädten, aber auch in unseren ländlichen Regionen, stellt die Immobilienbranche ständig vor neue Herausforderungen. Der neue PropTech1 Ventures Fonds will in diesem Zusammenhang einen wichtigen Beitrag zur Entwicklung des Immobilienmarkts der Zukunft liefern, indem vorhandenes Potenzial erkannt wird, sich bietende Chancen ergriffen und Innovation und Fortschritt vorangetrieben werden.“ So Partner Stephan Bank.


Download PDF

 

Berater PropTech1 Ventures:

Dr. Stephan Bank (Lead, Structuring), Partner
Lennart Lorenz (Regulatory), Partner
Dr. Niklas Ulrich (Regulatory), Associate
Andreas Kortendick (Tax), Partner

Über PropTech1 Ventures 

PropTech1 Ventures („PT1“, www.proptech1.ventures) ist die Venture-Capital-Plattform für PropTech und ConstructionTech in Europa. PT1 hebt damit Werte aus den Megatrends Digitalisierung, Methodenmodernisierung und Nachhaltigkeit/ESG in der Immobilienwirtschaft. PT1 hat seit Anfang 2018 Investments in elf Portfoliounternehmen getätigt und zählt namhafte Immobilienunternehmen, -banken, Mittelständler und Serienunternehmer aus Europa und Nordamerika zu seinen Gesellschaftern. PT1 vereint ein vielfältiges Team aus Venture-Capital-Experten, Immobilienprofis und Serienunternehmern aus dem Digitalsektor mit regelmäßiger Präsenz in DACH, UK, den Nordics und Benelux. Das Team umfasst außerdem mehr als zehn Beiräte und Venture Partner, in der Regel ex-CEOs führender Immobilienunternehmen. PT1 hat somit nach eigener Einschätzung die leistungsfähigste Frühphasen-PropTech-Plattform in Europa geschaffen, sowohl aus Sicht der Portfolio-Startups, welche PT1 über reines Kapital hinaus aktiv unterstützt, als auch für PT1-Gesellschafter, die neben einer Finanzrendite strukturierten Zugriff auf die voraussichtlich größte Datenbank zu Immobilien-Innovation in Europa sowie weitere Inspiration und Unterstützung bei eigenen Transformationsprojekten erhalten.

 

Über uns

YPOG ist eine Spezialkanzlei für Steuer- und Wirtschaftsrecht, die in den Kernbereichen Corporate, Fonds, Prozessführung, Steuern, Transaktionen, IP/IT und notarielle Dienstleistungen tätig ist. Das Team von YPOG berät eine breite Vielfalt an Mandanten. Dazu gehören aufstrebende Technologieunternehmen und familiengeführte mittelständische Unternehmen genauso wie Konzerne und Private Equity-/Venture Capital-Fonds. Die Kanzlei ist eine der führenden Adressen für Venture Capital, Private Equity und Fondsstrukturierung in Deutschland. Die Kanzlei und ihre Partner werden national und international von JUVE, Best Lawyers, Legal 500, Focus sowie Chambers and Partners geführt. Bei YPOG sind heute mehr als 70 erfahrene Rechtsanwält:innen, Steuerberater:innen, Tax Specialists sowie eine Notarin in drei Büros in Berlin, Hamburg und Köln tätig. Weitere Informationen: www.ypog.law sowie www.linkedin.com/company/ypog.