Skip to content

YPOG berät Investorenkonsortium um INKEF bei € 64-Millionen-Finanzierungsrunde von Cardior

Berlin – Ein Team um Partner Martin Schaper hat ein von INKEF Capital angeführtes Investorenkonsortium bei dem Investment im Rahmen der Serie-B-Finanzierungsrunde des Hannoveraner Unternehmens Cardior Pharmaceuticals umfassend rechtlich und steuerlich beraten. Die Runde hat ein Volumen von € 64 Millionen. Neben Lead-Investor INKEF beteiligten sich die neuen Investoren Fund+, Sunstone, Hadean Ventures und Coparion an der Runde. Darüber hinaus nahmen auch Bestandsinvestoren wie LSP, BioMedPartners, Bristol Myers Squibb und der High-Tech Gründerfonds an der Finanzierungsrunde teil. Im Zusammenhang mit der Finanzierung werden Vertreter von INKEF, Fund+ und Sunstone dem Beirat des Unternehmens beitreten.
Cardior Pharmaceuticals ist ein führendes biopharmazeutisches Unternehmen, das Pionierarbeit auf dem Gebiet der Erforschung und Entwicklung von RNA-basierten Therapeutika zur Vorbeugung, Behandlung und Umkehrung von Herzkrankheiten leistet. Das Unternehmen hat sich zum Ziel gesetzt, Patient:innen neuartige Therapeutika und Diagnostika zur Verfügung zu stellen und damit die Behandlung von Herzkrankheiten weltweit nachhaltig zu beeinflussen.
INKEF Capital ist ein Amsterdamer Investmentfonds, der mehr als 45 Unternehmen im Gesundheits- und Technologiebereich im Portfolio hat.

Download PDF

 

Team: 

Dr. Martin Schaper (Federführung), Partner
Dr. Malte Bergmann, Partner
Dr. Martyna Sabat, Senior Associate
Dr. Ansgar Frank, Associated Partner
Ann-Kristin Lochmann, Senior Associate
Pia Meven, Associate
Jonas Huth, Associate
Lukas Schmitt, Associate

Die Kanzlei KNPZ (Dr. Kai Plath, Matthias Struck und Jan Schäfer) hat bei der Transaktion an der Seite des YPOG-Teams im Bereich IP beraten.

 

Über uns

YPOG ist eine Spezialkanzlei für Steuer- und Wirtschaftsrecht, die in den Kernbereichen Corporate, Fonds, Prozessführung, Steuern, Transaktionen, IT/IP und notarielle Dienstleistungen tätig ist. Das Team von YPOG berät eine breite Vielfalt an Mandanten. Dazu gehören aufstrebende Technologieunternehmen und familiengeführte mittelständische Unternehmen genauso wie Konzerne und Private Equity-/Venture Capital-Fonds. Seit der Gründung 2017 hat sich die Kanzlei zu einer der führenden Adressen für Venture Capital, Private Equity und Fondsstrukturierung in Deutschland entwickelt. Die Kanzlei und ihre Partner werden national und international von JUVE, Best Lawyers, Legal 500, Focus sowie Chambers and Partners geführt. Bei YPOG sind heute mehr als 70 erfahrene Rechtsanwält:innen, Steuerberater:innen, Tax Specialists sowie eine Notarin in drei Büros in Berlin, Hamburg und Köln tätig. Weitere Informationen: www.ypog.law sowie www.linkedin.com/company/ypog.